+49 6221 67 32 311 Gewerbekunde? Rufen Sie an oder Rückruf anfordern
Kostenlose Lieferung ab 19€
2 Jahre Garantie auf unsere Produkte

Urin Drogen Schnelltest

Produktinformationen "Urin Drogen Schnelltest"
Der fortschrittliche Drogentest ermöglicht den gleichzeitigen, qualitativen Nachweis von fünf gängi-gen Substanzen: Amphetamin, Kokain, THC (Cannabis), MDMA (Ecstasy) und Benzodiazepine (BZO). Dieser Test basiert auf einem hochsensiblen Immunoassay und ist speziell für die In-vitro-Diagnostik konzipiert. Er ist einfach anzuwenden und liefert schnelle Ergebnisse direkt aus dem menschlichen Urin, was ihn zu einem wertvollen Werkzeug für eine Vielzahl von Anwendungen macht – sei es zur persönlichen Überprüfung oder für professionelle Anforderungen.

Drogenschnelltest: Vorteile im Überblick

  • Zuverlässige Ergebnisse: Achtzig klinische Urinproben wurden sowohl mit Gaschromatograph/Massenspektrometer (GC/MS) als auch mit dem Multi Drogenschnelltest analysiert. Jeder Test wurde von drei Betrachtern abgelesen und auf „Übereinstimmung positives Ergebnis“ und „Übereinstimmung negatives Ergebnis“ untersucht. Dabei weisen Ecstasy und Cannabis eine Übereinstimmung von 98,3 bzw. 98,4 %, Amphetamin und Benzodiazepin eine Übereinstimmung von 96,3 bzw. 97,5 % und Kokain eine Übereinstimmung von 94,6 % auf.
  • Selbst durchführbar: Dieser Test ist einfach anzuwenden und erfordert keine speziellen medizinischen Kenntnisse oder Ausrüstungen, um einen Nachweis über Drogen im Körper zu erhalten. Dabei kann er per Teststreifen bequem von zu Hause aus durchgeführt werden. Eine detaillierte Anleitung zum Vorgehen ist in der Packungsbeilage enthalten.
  • Schnelles & sicheres Ergebnis: Nachdem Sie den Test selbst durchgeführt haben, müssen Sie lediglich 5 Minuten warten, bis die Testkassette ein zuverlässiges Ergebnis aufzeigt. Dies ist besonders vorteilhaft in Situationen, in denen schnelle Entscheidungen erforderlich sind. Hinweis: Nach 5 Minuten kann der Nachweis ungenau sein und sollte kritisch hinterfragt werden.
  • Nicht-invasive Methode: Im Vergleich zu Bluttests ist die Sammlung von Urinproben weniger invasiv und für die getestete Person angenehmer.
  • Kosteneffizienz: Der Multi Drogenschnelltest ist kostengünstiger als andere Drogentestmethoden, wie Blut- oder Haartests, sowohl in der Anschaffung als auch in der Durchführung.
  • Screening mehrerer Substanzen: Der Drogentest bietet die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Drogen oder Substanzklassen zu testen, was ihn sehr effizient macht.

Bitte beachten Sie: Dieser Test bietet lediglich ein erstes, vorläufiges Ergebnis. Für eine bestätigte Analyse ist eine genauere, alternative chemische Untersuchungsmethode notwendig. Hierfür wird üblicherweise die Gaschromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie empfohlen. Ergebnisse, die auf Drogenkonsum hinweisen, sollten immer im klinischen Kontext betrachtet und von Fachpersonal bewertet werden, insbesondere wenn es sich um ein vorläufig positives Resultat handelt. 
Ihre Privatsphäre ist uns wichtig, daher versenden wir Ihre Bestellung in einer unauffälligen Verpackung, um die Vertraulichkeit des Paketinhalts zu gewährleisten. Falls Sie mehr über unseren Multi Drogenschnelltest erfahren möchten oder Fragen zur Anwendung haben, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir stehen Ihnen für eine umfassende Beratung zur Verfügung und freuen uns darauf, Ihre Fragen zu beantworten.

FAQs: Häufig gestellte Fragen zum Urin Drogen Schnelltest

Kann man Drogen im Urin nachweisen?

Ja, viele Drogen und ihre Metaboliten (Abbauprodukte) können im Urin nachgewiesen werden. Sie werden über die Nieren gefiltert und über den Harn ausgeschieden.

Welche Substanzen können mit dem Schnelltest nachgewiesen werden?

Mit dem Drogentest können Amphetamin, Kokain, Benzodiazepin, Cannabis und Ecstasy nachgewiesen werden.

Wie lange können die Substanzen nachgewiesen werden?
  • Amphetamin: 2-3 Tage
  • Kokain: 2-3 Tage
  • Benzodiazepin: 1-4 Tage
  • Cannabis: 1-7 Tage
  • Ecstasy: 2-4 Tage
Wie funktioniert der Drogentest?

Während des Tests wandert die Urinprobe durch Kapillarwirkung nach oben. Wird in der Probe eine Droge festgestellt, bildet sich im spezifischen Testbereich des Streifens keine farbige Linie, während das Ausbleiben von Drogen im Urin zur Entstehung einer Linie im Testbereich führt. Zusätzlich dient eine farbige Linie im Kontrollbereich als Verfahrenskontrolle, die bestätigt, dass die Probe in korrektem Volumen hinzugefügt wurde und die Benetzung der Membran erfolgt ist. Welche einzelnen Schritte durchzuführen sind, entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Wann ist das Ergebnis des Schnelltests negativ zu interpretieren?

Wenn im Teststreifen eine farbige Linie im Kontrollbereich (C) und eine farbige Linie im Testbereich (T) erscheint, dann ist der Drogenschnelltest negativ. Dieses negative Ergebnis bedeutet, dass die Konzentrationen in der Urinprobe unter den festgelegten Grenzwerten für eine bestimmte getestete Droge liegen. Hinweis: Der Farbton der farbigen Linie(n) im Testbereich (T) kann variieren. Das Ergebnis sollte als negativ angesehen werden, selbst wenn nur eine schwache Linie vorhanden ist.

Wann kann der Drogentest ein ungenaues Ergebnis anzeigen?
  • Technische Fehler oder Probleme im Verfahrensablauf sowie Verunreinigungen in der Urinprobe könnten zu inkorrekten Testergebnissen führen.
  • Die Verwendung von Substanzen zur Manipulation der Urinprobe, wie Bleichmittel oder Alaun, kann unabhängig vom Analyseverfahren inkorrekte Testresultate verursachen. Bei einem Verdacht auf solche Verfälschungen ist es ratsam, die Analyse mit einer neuen Probe zu wiederholen.